05.10.01 10:54 Uhr
 77
 

Attentat auf US-Bus war versuchte Entführung

Bereits am 3.10. berichtete SN von einem Attentat auf einem Greyhound-Bus.

Dieses stellte sich jetzt als mögliche versuchte Entführung heraus. Ein mit einem Messer bewaffneter 29-jähriger kroatischer Kriegsveteran namens Damir Igric hatte den Fahrer schwer verletzt, dann verunglückte der Bus.

Das FBI geht von der Entführungstheorie aus, betont jedoch, dass die wahren Gründe nie bewiesen werden könnten. Der Täter ist bereits in Kroatien wegen Drogen- und Waffenvergehen angeklagt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Bus, Attentat, Entführung
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?