05.10.01 10:37 Uhr
 6
 

Schwarz/Hiemer und Burns/Reid bei Rallye San Remo schon ausgeschieden

Eine defekte Lichtmaschine stoppte das deutsche Skoda-Duo Armin Schwarz/Manfred Hiemer bereits kurz nach dem Beginn der Rallye San Remo. Somit ist nach der ersten Sopnderprüfung bereits Schluss für die beiden.

Ein Ausrutscher bedeutete ebenso das Aus für das britische Fahrerteam Richard Burns/Robert Read, welches in Neuseeland noch gewonnen hatte. Die in der Weltmeisterschaft auf Platz 4 geführten Subaru-Fahrer können ihre Titelhoffnungen nun abhaken.

Die Rallye San Remo führt über 3 Etappen, von denen die erste am 12.10. endet. Insgesamt gingen 75 Teams aus 29 verschiedenen Ländern heute früh in die erste Sonderprüfung.


WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schwarz, Rallye
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?