05.10.01 10:20 Uhr
 45
 

USA testet Hightech-Sitze im Sportstation

Derzeit wird in den USA in mehreren Sportstadien eine neue Generation von Hightech-Sitzen getestet. Die sogenannten Smart Seats ('gewitzte Sitze') sind mit einen Minicomputer ausgestattet, der sich in der Rückenlehne des Vordermannes befindet.

Mit Hilfe dieses Sitzes, hat der Zuschauer jederzeit die Möglichkeit, sich über die Spielstände, Regeln, Statistiken, Biographien uvm. zu informieren. Insgesamt sind die Sitze mit ca. 1000 Funktionen ausgestattet.

Derzeit befinden sich die Sitze im Baseball-Stadion 'San Diego Padres', im Madison Square Garden sowie im Fleet-Center. Die Benutzung der Sitze ist jedoch nur 'Mehrzahlern' vorbehalten.
In Europa wird mit der Einführung ca. 2005-2010 gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Sport, Hightech
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkoreas Militär schießt "UFO" aus Nordkorea ab
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt
154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?