05.10.01 09:50 Uhr
 6
 

Starbucks bestätigt Prognosen für 2001

Die Kaffeehaus-Kette Starbucks Corp. teilte gestern mit, dass sie an ihrer Planung für das Fiskaljahr 2001 festhält und demnach einen Gewinn je Aktie von 46 Cents erwartet. Dies liegt leicht über den Analystenschätzungen von 45 Cents je Aktie.

In dem am 30. September endenden fünfwöchigen Zeitraum meldete Starbucks einen Umsatz von 269 Mio. Dollar nach 227 Mio. Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Bereits in dieser Woche meldete das Unternehmen, dass man mit der KarstadtQuelle Group, der größten europäischen Kaufhauskette, ein Joint Venture-Abkommen unterzeichnet hat, das die Eröffnung von Starbucks-Geschäften in Deutschland vorsieht. Außerdem gab Starbucks kürzlich bekannt, dass man beabsichtigt, Ende des Jahres seine erste Niederlassung in Österreich zu eröffnen. Den europäischen Markt hatte man bereits mit der Eröffnung eines Geschäfts in Zürich (Schweiz) am 7. März ins Visier genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001, Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?