05.10.01 09:17 Uhr
 16
 

Japan: Militär soll mehr Freiheiten zur Unterstützung der USA bekommen

Heute wurde im japanischem Kabinett die neuen Gesetzesvorlagen verabschiedet. Sie sollen bewirken, dass das japanische Militär schneller und effektiver eingreifen kann.
Wichtige Punkte hierbei: die Selbstverteidigung sowie Unterstützung der USA.

Jedoch muss die neue Gesetzesvorlage noch vom Parlament überprüft und verabschiedet werden. Dieses soll jedoch noch Ende des Monats geschehen. Durch die Änderung wäre es dem Militär möglich selbst USA-Stützpunkte in Japan zu bewachen.

Bisher galt die Japan-Unterstützung im aktuellem Terror - Fall als sogenannte 'Scheckbuch-Diplomatie' d.h. lediglich finanzielle Unterstützung. Nun soll eine aktive Unterstützung möglich gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Japan, Militär, Unterstützung, Freiheit
Quelle: www.main-rheiner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?