05.10.01 06:51 Uhr
 118
 

Polizist fand Anschlag auf WTC gut: Jetzt Disziplinarverfahren

Nachdem Beamte der Polizei in Laatzen am 11.September in ihrer Pause im Fernsehen die schrecklichen Bilder des WTC-Anschlages sahen, waren auch sie schockiert. Einen ihrer Kollegen schien das ganze einen Heidenspaß zu machen.

Ein Polizei-Obermeister (28) amüsierte sich und fand den Anschlag der Terroristen gut. Die anderen Beamten reagierten empört über die Aussage ihres Kollegen. Er wurde in den Innendienst versetzt. Es wurde sofort ein Disziplinarverfahren eingereicht.

Auch die Staatsanwaltschaft überprüfte den Vorfall. Diese Äußerung ist allerdings nicht strafbar. Sollte der Beamte sich jedoch noch in der Probezeit befinden, könnte ihm eine Entlassung aus dem Dienst drohen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Anschlag, Polizist, Disziplinarverfahren
Quelle: www.neuepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?