05.10.01 05:55 Uhr
 23
 

Mit der GP1 kommt auch Kawasaki wieder in die Königsklasse

Der japanische Motorradhersteller Kawasaki hat auf dem Pariser Motorradsalon bestätigt, daß er in die neue GP1-Motorrad-WM, in der ausser Zweitaktern mit 500 Kubik nun auch Viertakter mitfahren dürfen, einsteigen wird.

Der derzeitige Teamchef der Kawa-Superbikes Harald Eckl wird an dem Projekt beteiligt sein, Akira Yanagawa wird als Testfahrer eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: König, Königsklasse
Quelle: www.motorradonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?