05.10.01 05:23 Uhr
 22
 

Tyson fühlte sich bedroht: Flucht vor dem Fanmob im Nachtclub

Mike Tyson bereitet sich in Kopenhagen momentan auf seinen Boxfight vor, der am 13.10 gegen Brian Nielsen statt findet.
Am Mittwoch wollte sich Iron-Mike in einem Nachtclub eine Tanzshow von thailändischen Tänzerinnen ansehen.

Sein Pech: Er wurde erkannt. Es dauerte nicht lange und die Leute bekamen Wind davon, dass der Ex-Boxweltmeister in dem Lokal verkehrt. Immer mehr und mehr Fans stürmten das Lokal um den Boxer zu sehen. Die Masse wurde immer grösser.

Nachdem Tyson zu sehr bedrängt wurde, hat er die Flucht durch einen Nebenausgang bevorzugt.
In London, vergangenes Jahr, musste sich Mike in eine Polizeistation retten, weil der Menschenauflauf wegen seiner Person zu gross wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nacht, Flucht, Fluch
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?