04.10.01 22:54 Uhr
 76
 

Schröder liefert Erkenntnisse deutscher Geheimdienste zum Terror

Den Partei- und Fraktionschefs wurden von Bundeskanzler Schröder Erkenntnisse deutscher Geheimdienste vorgelegt. Diese betrafen die Terroranschläge in den Staaten.

Nach der anderthalbstündigen Sitzung kamen alle zu dem Schluß, daß alles auf Osama bin Laden hindeute. Es existieren aber angeblich noch keine Pläne für einen Vergeltungsschlag.

Neue Gefahren gäbe es nicht, so der Bundesinnenminister Otto Schily. Auch über Vorgehensweisen der Bundeswehr ist nicht gesprochen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Terror, Geheimdienst, Erkenntnis
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Berlin: Islamistischer Gefährder nach Russland abgeschoben
Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

dieses pechschwarze Eis ist nicht nur was für Teufelsanbeter
Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?