04.10.01 22:54 Uhr
 76
 

Schröder liefert Erkenntnisse deutscher Geheimdienste zum Terror

Den Partei- und Fraktionschefs wurden von Bundeskanzler Schröder Erkenntnisse deutscher Geheimdienste vorgelegt. Diese betrafen die Terroranschläge in den Staaten.

Nach der anderthalbstündigen Sitzung kamen alle zu dem Schluß, daß alles auf Osama bin Laden hindeute. Es existieren aber angeblich noch keine Pläne für einen Vergeltungsschlag.

Neue Gefahren gäbe es nicht, so der Bundesinnenminister Otto Schily. Auch über Vorgehensweisen der Bundeswehr ist nicht gesprochen worden.


Videoplayer auf dieser Seite aus