04.10.01 22:25 Uhr
 51
 

Ein Kollege wars: Kripo suchte Dieb wochenlang - der Täter saß nebenan

In Köln hat ein Dieb zwei Banken und eine Tankstelle überfallen - die Ermittlungen erwiesen sich als langwierig. Nur ein Phantombild, allerdings recht deutlich und scharf, hatte die Kripo zur Hand - sonst gab es keine Anhaltspunkte.

Am Donnerstag hat sich der Täter nach einigen Wochen selbst gestellt - es war ausgerechnet ein Kollege, der nur einige Zimmer neben der zuständigen Abteilung arbeitete.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Dieb, Kollege, Kripo
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?