04.10.01 21:58 Uhr
 118
 

BKA wurden Ermittlungen gegen Islam-Extremisten untersagt

Eine Panne hat sich der Generalbundesanwalt erlaubt. Schon im letzten Jahr hat das Bundeskriminalamt eine Anfrage an den Generalbundesanwalt gestellt, mit der Bitte Ermittlungen gegen Islamitische Extremisten führen zu dürfen.

Damals hat der Generalbundesanwalt dieser Bitte widersprochen. Mit dieser Ablehnung wurde das BKA in ihren Untersuchungen gegen Extremisten beeinträchtigt.

Das BKA hatte schon damals vor den Terror-Gruppen in Deutschland gewarnt, aber die Anfrage wurde wegen nicht ausreichender Beweise abgelehnt.


WebReporter: vette
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Islam, Ermittlung, Remis, BKA, Extremist
Quelle: www2.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?