04.10.01 21:51 Uhr
 15
 

Die berühmte Kunstsammlung Marzona geht nach Berlin

Weil dem Kunstmäzen Marzona seine eigene Sammlung zu groß wurde, wird er sich von ihr trennen. Die 1000 meist zeitgenössischen Kunstwerke haben einen Wert von 36 Millionen Mark und gehen an das Berliner Museum für Gegenwartskunst im Hamburger Bahnhof.

Die Marzona-Sammlung umfasst vor allem moderne Kunst von 1968 an, wie z.B. Werke von Sol LeWitt, Mario Merz und Hanne Darboven. Peter-Klaus Schuster, Chef der staatl. Berliner Museen, nennt diesen Schritt eine 'beispiellose Bereicherung' für Berlin.

Von dem Gesamtwert braucht nur ein Drittel bezahlt werden, das Geld soll vom Bund, einem Förderverein und von Sponsoren aufgebracht werden. Ein weiteres Drittel ist eine Schenkung von Marzona, der Rest wird durch Leihgaben aufgebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kunst, Berühmtheit
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?