04.10.01 21:30 Uhr
 14
 

Südafrika und Nachbarstaaten wollen größten Wildpark der Welt bauen

Im südlichen Afrika soll der größte Wildpark der Welt entstehen. So wollen es die Länder Simbabwe, Mosambik und Südafrika. Der Park soll 35.000 Quadratkilometer groß werden.

Dazu werden alleine über 1000 Elefanten umgesiedelt. Dieser Schritt wurde notwendig, da im Krüger-Nationalpark bereits über 9000 Elefanten lebten und diese den anderen Tieren den Lebensraum nahmen.

Der Park mit dem Namen Gaza-Krüger-Gonarezhou soll das „Tier-Königreich der Welt“ werden, so die Aussage von Südafrikas Umweltminister Valli Moosa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Südafrika, Nachbar
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Sänger David Cassidy gesteht Demenzerkrankung nach irritierendem Live-Auftritt
Sonya Kraus über ihren Körper: "Ich habe mich vor mir selbst geschämt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?