04.10.01 16:04 Uhr
 801
 

WTC-Trümmer begruben Beweismittel unter sich - Kommen nun Mörder frei?

Im World Trade Center hatten auch US-Strafverfolgungsbehörden Büros und Asservatenkammern. Unter den Trümmern der eingestürzten Gebäude sind daher auch Beweise begraben, die in laufenden Strafprozessen urteilsrelevant hätten sein können.

Nun drohen die von US Secret Service, US Customs und dem Bureau of Alcohol, Tobacco and Firearms ermittelten Fälle mangels Beweisen vor den Gerichten zu scheitern und Mörder, Drogenhändler und andere Schwerstkriminelle auf freien Fuß zu kommen.

Ermittlungsbeamte durchsieben nun die Trümmer in verzweifelter Anstrengung nach beschlagnahmten Waffen und Drogen, Video- und Audioaufzeichnungen und Akten, um zu retten, was zu retten ist. Denn der Erfolg jahrelange Ermittlungen steht auf dem Spiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mörder, Beweis, Trümmer, Beweismittel
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?