04.10.01 15:43 Uhr
 25
 

Steuerprüfung im Januar am schärfsten

Nach einer Studie des Wirtschaftsmagazins 'Capital ' werden Steuerbürger, die ihre Steuererklärung bereits im Januar abgeben, am schärfsten geprüft. Der Grund hierfür erscheint plausibel: Im Januar ist auf den Finanzämtern einfach am wenigsten zu tun.

Der Vorteil einer frühen Abgabe der Steuererklärung besteht darin, dass sie auch schneller bearbeitet wird. Steuerehrlich sind die Deutschen auch: 76 Prozent halten Steuerbetrug für kriminell, wie eine Forsa-Umfrage ergab.


Im Frühjahr geben die meisten steuerpflichtigen Bürger ihre Erklärungen ab. 86 Prozent werden dann ohne Änderung durch das Finanzamt akzeptiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Januar
Quelle: www.gatrixx-finanztreff.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?