04.10.01 15:02 Uhr
 110
 

Ulrich Wickert: ARD hält zu ihm - Union fordert seine Entlassung

Wie schon mehrfach berichtet, hat der ARD-Moderator Ulrich Wickert den US-Präsidenten George W. Bush mit dem Terroristenchef Osama Bin Laden verglichen. Die deutsche Politik reagierte empört, Wickert entschuldigte sich.

Doch der Union genügt diese Entschuldigung nicht - nach wie vor fordert die CDU-Vorsitzende Angela Merkel die sofortige Entlassung des Tagesthemen-Sprechers. Ein CSU-Poltiker meinte, Politiker müssten bei einer solchen Äußerung zurücktreten.

Die ARD und vorallem sein Haussender, der NDR halten zu Ulrich Wickert. Sie kritisierten die Wortwahl, akzeptieren aber seine Entschuldigung und hakten die Sache ab.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Union, Entlassung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste
Kuriose Fun Facts zu "Thor: Tag der Entscheidung"
Shakira soll angeblich "dutzende Millionen Euro" an Steuern hinterzogen haben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste
Kuriose Fun Facts zu "Thor: Tag der Entscheidung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?