04.10.01 14:26 Uhr
 113
 

Gen gefunden, das an der Sprachfähigkeit des Menschen beteiligt ist

Britische Experten haben ein Gen gefunden, das an der Sprachfähigkeit des Menschen beteiligt ist. Es handelt sich um das Gen 'FOXP2'. Es ist auf dem siebten Chromosom zu finden.

Das Gen kann zwar nicht als das Gen für die Sprache gelten, allerdings weist dieses Gen Veränderungen bei den Menschen auf, die an einer bestimmten Form der Sprachstörung leiden. Die Fähigkeit, korrekt Worte zu bilden, ist nicht ausgebildet.

Die Betroffenen haben ausserdem Schwierigkeiten bei der Koordination von Lippen und der Zunge. Solche Gendefekte sind Ursache für die Fehlentwicklung eines bestimmten Hirnareals. Forscher erhoffen sich auch neue Erkenntnisse bei Geisteskrankheiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Gen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?