04.10.01 14:24 Uhr
 29
 

Apples iMac wird preiswerter und besser

Apple hat die technischen Daten des kleinsten iMac-Modells ohne großes Aufsehen geändert. Statt 512 KB Level2-Cache bei 200 MHz verfügt der Einsteiger-Rechner nun nur noch über 256KB-L2Cache, den der Rechner dafür mit vollen Prozessortakt betreibt.

Außerdem wurde der Grafikkspeicher auf 16 MByte verdoppelt, der Rage128 Pro von ATI gegen den fast identischen Rage128 Ultra ausgetauscht.

Kurioserweise hat Apple das in Deutschland ersetzte iMac-Modelle gerade in den USA für 799 beworben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nguenzroth
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iMac
Quelle: www.forum-3d.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?