04.10.01 14:24 Uhr
 29
 

Apples iMac wird preiswerter und besser

Apple hat die technischen Daten des kleinsten iMac-Modells ohne großes Aufsehen geändert. Statt 512 KB Level2-Cache bei 200 MHz verfügt der Einsteiger-Rechner nun nur noch über 256KB-L2Cache, den der Rechner dafür mit vollen Prozessortakt betreibt.

Außerdem wurde der Grafikkspeicher auf 16 MByte verdoppelt, der Rage128 Pro von ATI gegen den fast identischen Rage128 Ultra ausgetauscht.

Kurioserweise hat Apple das in Deutschland ersetzte iMac-Modelle gerade in den USA für 799 beworben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nguenzroth
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iMac
Quelle: www.forum-3d.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook
Google kürte die besten Android-Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa
Militärgeheimdienst ermittelt gegen Stabsoffizier wegen Kritik an von der Leyen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?