04.10.01 14:17 Uhr
 931
 

Rechtsstreit um den Namen "Yahoo"

Der Branchendienst IT teilte heute mit, dass der Künstler Yahoo Serious eine Klage gegen das Webportal “Yahoo“ eingereicht hat.

Nun muss sich das Gericht damit befassen, wer den Namen Yahoo schützen lassen darf. Der Schauspieler spielte schon in mehreren Filmen wie 'Young Einstein' oder 'Mr. Accident' mit.


Der Künstler sieht es nicht ein, dass jemand anderes seinen Namen benutzen darf. Er trägt den Namen schon seit 1980.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Recht, Name, Rechtsstreit
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Polens Justizreform - EU-Kommission leitet Verfahren ein
US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?