04.10.01 14:17 Uhr
 931
 

Rechtsstreit um den Namen "Yahoo"

Der Branchendienst IT teilte heute mit, dass der Künstler Yahoo Serious eine Klage gegen das Webportal “Yahoo“ eingereicht hat.

Nun muss sich das Gericht damit befassen, wer den Namen Yahoo schützen lassen darf. Der Schauspieler spielte schon in mehreren Filmen wie 'Young Einstein' oder 'Mr. Accident' mit.


Der Künstler sieht es nicht ein, dass jemand anderes seinen Namen benutzen darf. Er trägt den Namen schon seit 1980.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Recht, Name, Rechtsstreit
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Studentin Malina Klaar ist weiterhin vermisst - Suche geht weiter
Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?