04.10.01 12:45 Uhr
 104
 

Bin Laden: Spur führt nach Düsseldorf

Welche Rolle spielt die Landeshauptstadt im Finanzimperium Bin Ladens? Gab es Geldwäsche über düsseldorfer Banken? 1997 soll die in Konkurs gegangene düsseldorfer BVH Bank eine Million Dollar von einem Pharmaunternehmen bekommen haben.

Das Pharmaunternehmen soll zur Firmengruppe des Osma Bin Laden gehören. Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft ermittelt auch gegen die Bank für Vermögensanlagen. Dort soll es um Betrug und Untreue in zweistelliger Millionenhöhe gehen.

Hier soll auch Geld von Bin Ladens amerikanischer Pharmagruppe Hybridon gewaschen worden sein. Die Spuren führen bis nach Frankreich. Hierher soll sich der Chef der Bank abgesetzt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: firerebel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Laden, Spur
Quelle: www.duesseldorf-today.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rätselhafter Fall: Als Flüchtling getarnter Bundeswehrsoldat lernte Arabisch
Rudolstadt: Betrunkene Mutter fährt zehnjährigen Sohn mit Auto herum
Disney-Star Michael Mantenuto nimmt sich mit 35 Jahren das Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent
Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?