04.10.01 12:06 Uhr
 3.372
 

Update: Copyright von Wahltönen - Ein Amerikaner hat schon reagiert

Wie SN bereits berichtete, haben sich zwei australische Musiker 100 Millionen Wahlton-Melodien von Telefonnummern schützen lassen. Ein Amerikaner wollte sich jetzt das Copyright für seine Nummer geben lassen.

Er möchte damit auf unerwünschte Werbeanrufe mit Zahlungsforderungen reagieren.
Man kann diese gesicherten Lizenzrechte nur umgehen, indem man ein altes Telefon einsetzt, das noch die Pulswahl vollzieht.

Das Ganze soll ein Protest der beiden Musiker gegen die Industrie darstellen, welche die Patentierung selbstverständlicher Dinge als legitim ansieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Amerika, Amerikaner, Copyright
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?