04.10.01 12:06 Uhr
 3.372
 

Update: Copyright von Wahltönen - Ein Amerikaner hat schon reagiert

Wie SN bereits berichtete, haben sich zwei australische Musiker 100 Millionen Wahlton-Melodien von Telefonnummern schützen lassen. Ein Amerikaner wollte sich jetzt das Copyright für seine Nummer geben lassen.

Er möchte damit auf unerwünschte Werbeanrufe mit Zahlungsforderungen reagieren.
Man kann diese gesicherten Lizenzrechte nur umgehen, indem man ein altes Telefon einsetzt, das noch die Pulswahl vollzieht.

Das Ganze soll ein Protest der beiden Musiker gegen die Industrie darstellen, welche die Patentierung selbstverständlicher Dinge als legitim ansieht.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Amerika, Amerikaner, Copyright
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook testet neue Timeline: News verschwinden, Freundesposts dominieren
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?