04.10.01 11:32 Uhr
 363
 

"Dunkle Materie" im Kosmos bald genauer zu analysieren?

Wissenschaftler einer kalifornischen Universität in San Diego beschäftigen sich zur Zeit mit dem Phänomen der dunklen Energie.
Diese soll für die Ausbreitung des Universums verantwortlich sein.

Das Problem ist zurzeit, dass es mittlerweile mehr als 40 Theorien über dieses Phänomen gibt und man möchte sich in Zukunft auf drei bestimmte Parameter einigen, um diese Theorien eindeutig voneinander zu trennen.

Der erste Parameter betrifft die Dichte der dunklen Energie, der zweite Wert misst die Größe der Kraft, die möglichen Gravitationen entgegenwirkt und der letzte Parameter betrifft das Kräfteverhältnis zwischen normaler und dunkler Materie.


WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Materie, Kosmos
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?