04.10.01 11:12 Uhr
 127
 

Regionalexpress erfasste Selbstmörder

Ein Regioanlexpress aus Köln in Richtung Düsseldorf hat heute morgen einen noch ungekannten Mann erfasst und getötet. Der Bundesgrenzschutz hat die Ermittlungen aufgenommen, doch noch steht nicht fest, aus welchen Gründen der Mann starb.

In Höhe der Stadt Langenfeld kam es zu dem tragischen Unglück. Der Zugführer des heranrassenden Zugs hatte den Mann erst spät auf den Gleisen entdeckt und konnte trotz Vollbremsung nicht mehr halten. Der Mann war sofort tot.

Im Bereich Düsseldorf kam es durch die Vollsperrung der Gleise zu Verspätungen. Erst gegen 09:00 Uhr wurde der Zugverkehr wieder planmässig aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Region, Selbstmörder
Quelle: www.duesseldorf-today.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?