04.10.01 11:11 Uhr
 10
 

Einstieg der Deutschen Bank an der Wall Street

Seit dem gestrigen Mittwoch werden die Aktien der Deutschen Bank mit einem Kurs von 52.70 Dollar an der New Yorker Börse gehandelt. Damit ist auch die größte europäische Bank an der wichtigsten Börse der Welt präsent.

Vorstandschef Breuer will damit auch ein Signal der Verbundenheit mit dem amerikanischen Volk zeigen, und sich von den Terrorangriffen nicht einschüchtern lassen.


Ziel der Deutschen Bank ist es, neue Reputationen, sowie Kunden- und Anlegergruppen zu erreichen.
Die Deutsche Bank ist das 15. deutsche Unternehmen an der Wall Street.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: «ÅvEñG뮫
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Wall Street, Einstieg
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf
"Wall Street Journal": Türkei hat akkreditierten Auslandsjournalisten festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf
"Wall Street Journal": Türkei hat akkreditierten Auslandsjournalisten festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?