04.10.01 10:34 Uhr
 84
 

FC Bayern - Alexander Zickler will seine Freigabe erzwingen

Wie schon bei SN berichtet will Alexander Zickler den FC Bayern verlassen. Doch Manager Hoeneß will den 27-Jährigen nicht gehen lassen. Nun hat Zickler seinen Berater Zimmermann eingeschaltet und will seine Freigabe erzwingen.

Laut Zimmermann wurde bei der Vertragsverlängerung im Februar eine Absprache mit Hoeneß getroffen.

Diese besagt, dass, wenn es zwischen Zickler und dem FC Bayern nicht klappt, der Spieler dann, ohne dass ihm Steine in den Weg gelegt werden, den Verein verlassen darf. In den kommenden Wochen soll um die Zukunft von Zickler entschieden werden.


WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, FC Bayern München, Bayer, Freigabe
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?