04.10.01 10:29 Uhr
 30
 

36. Super Bowl der NFL wegen der Attentate verschoben

Das Endspiel um den 36. Super Bowl ist in der NFL auf den 3.Februar verlegt worden.

Die Veranstalter mussten sich allerdings mit der Nationale Automobile Dealers Association (NADA) einig werden, da letztere zum selben Zeitpunkt auch in New Orleans ein Treffen abhalten.
Im Gegenzug zahlt die NFL dem Verband 7,5 Millionen Dollar.

Diese Terminverlegung ist notwendig geworden, da wegen der Attentate in den USA ein Spieltag verlegt wurde und dieser nun nach dem eigentlichen Saisonende stattfinden wird. Ein Ausfallen der Play-Offs würde die NFL bis zu 75 Mio Dollar kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Attentat, NFL
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?