04.10.01 10:29 Uhr
 30
 

36. Super Bowl der NFL wegen der Attentate verschoben

Das Endspiel um den 36. Super Bowl ist in der NFL auf den 3.Februar verlegt worden.

Die Veranstalter mussten sich allerdings mit der Nationale Automobile Dealers Association (NADA) einig werden, da letztere zum selben Zeitpunkt auch in New Orleans ein Treffen abhalten.
Im Gegenzug zahlt die NFL dem Verband 7,5 Millionen Dollar.

Diese Terminverlegung ist notwendig geworden, da wegen der Attentate in den USA ein Spieltag verlegt wurde und dieser nun nach dem eigentlichen Saisonende stattfinden wird. Ein Ausfallen der Play-Offs würde die NFL bis zu 75 Mio Dollar kosten.


WebReporter: PeterA
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Attentat, NFL
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?