04.10.01 10:22 Uhr
 5.220
 

Musikindustrie durchaus mit Chancen zum Morpheus-Verbot

Die Musikindustrie hat nun gegen die Betreiber von Peer-to-peer Tauschbörsen wie Morpheus und Music City eine Klage angestrengt (SN berichtete). Eine Analyse von internen Papieren zeigt jetzt durchaus Erfolgsaussichten für die Musikindustrie.

Die Strategie sieht vor, nicht nur über technische Details vorzugehen, sondern über die Kapitalgeber. So solle bei Music City, das Venture-Kapitalgeber im Rücken hat, der Hebel angesetzt werden.
Fasttrak ist noch in Gründerhand und damit unabhängig.

Die Drohung der kostspieligen Klage soll die Kapitalgeber von Music City zur Einigung drängen. Mit dem technischen Hintergrundwissen der Einigung könnten dann die weiteren Anbieter zur Zusammenarbeit gezwungen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Verbot, Chance, Musikindustrie
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?