04.10.01 10:19 Uhr
 16
 

Das offizielle Aus für Elastica

Elastica-Frontfrau Justine Frischmann bestätigte jetzt in einem Interview, dass alle Gerüchte über einen Split der Band der Wahrheit entsprechen. Elastica gäbe es nicht mehr.

'Wir haben uns aufgelöst und hiermit ist es nun wirklich offiziell und wenn ich ehrlich bin, bin ich jetzt sehr erleichtert. Auch wenn es absolut klischeemässig klingt: Ich habe neue musikalische Projekte am Start.'


In England wird es im Oktober noch die Live-Platte 'The Radio 1 Sessions' für die trauernde Fangemeinde geben. Außerdem ist eine Abschiedssingle in Planung. Ab wann mit dieser zu rechnen ist, steht allerdings noch in den Sternen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Aus
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"
FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar
Schauspielerin Christine Neubauer an Morbus Bechterew erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?