04.10.01 09:44 Uhr
 10
 

Air New Zeeland auch in Gefahr und erhält Kredit von der Regierung

Der neuseeländische Carrier ANZ (Air New Zeeland) sieht einer ähnlichen Zukunft wie die SwissAir entgegen. Die neuseeländische Regierung stützte den Konzern mit einem Milionenkredit. Ohne die Zahlungen aus Wellington wäre die Airline zusammengebrochen.

Somit ist der neuseeländische Staat wieder Inhaber der Airline, die vor 12 Jahren privatisiert wurde. Die bisherigen Anteilseigner Singapore Airlines und Brierley Investments Limited wollten der ANZ kein weiteres Geld geben.

Insgesamt erhielt die ANZ 885 Millionen neuseeländische Dollar(entspricht ca. 763 Millionen Mark) vom Staat, um weiter fliegen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Gefahr, Regie, Kredit
Quelle: afp.sharelook.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?