04.10.01 09:43 Uhr
 122
 

Gameboy Advance billiger?

Um 10 bis 18 Prozent hat das Unternehmen Sharp die Preise für die kleinen LCD-Bildschirme gesenkt, die in den Gameboy Advance eingebaut werden. Nintendo könnte diese Preissenkung an die Endverbraucher weitergeben.

Grund für die Preiskorrektur nach unten ist der global angestiegene Verkauf von technisch hochwertigen TV-Geräten und verbesserte Produktionsmöglichkeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gameboy
Quelle: nintendo.gameloft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?