04.10.01 09:42 Uhr
 625
 

Das Genom des Pest -Erregers ist geknackt

Wissenschaftler vom Sanger Centre, Cambridge UK, konnten das Genom des Pest-Erregers, Yersinia pestis, entschlüsseln. Die Sequenz besteht aus 4.65 Millionen DNA Teilen.

Die Forscher erklären die hohe Anpassungsfähigkeit der Bakterien durch eine zufällige Anordnungen von DNA- Kombinationen. Genauere Untersuchungen der drei Stämme der Pest (Antiqua, Medievalis, Orientalis) sollen noch weitere Fragen klären.

Mittels der gewonnenen Daten hoffen die Forscher bessere Antibiotika gegen neue natürliche oder Biowaffen in Form von Pest- Bakterien zu entwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: nackt, Erreger, Pest
Quelle: www.nature.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Glyphosat von Hersteller Monsanto potenziell krebserregend
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?