04.10.01 09:09 Uhr
 25
 

Tomorrow: Kartellamt genehmigt Fusion mit FOCUS

Die TOMORROW Internet AG teilte heute mit, dass das Bundeskartellamt die Fusion mit der FOCUS Digital AG genehmigt hat, nach der TOMORROW als geschäftsführende Holding mit Hauptsitz in München agieren soll.

Innerhalb des Portalgeschäfts bündeln die TOMORROW FOCUS Portal GmbH, die Playboy Online GmbH und die Netguide GmbH alle redaktionellen Markenangebote im Internet. Die TOMORROW FOCUS Sales GmbH bleibt Deutschlands größter Online-Vermarkter. Die TOMORROW FOCUS Next Media GmbH entwickelt Services für mobile Endgeräte, Bewegtbild und interaktives TV.

Die IMP Interactive Marketing Partner GmbH ist als Fullservice-Agentur für interaktive Kommunikation zwischen Marken und Zielgruppen tätig. Die Bellevue&More AG vereint sämtliche Immobilienservices in Print, Online und TV. Die TOMORROW FOCUS Technologies GmbH fungiert als Lieferant der technischen Dienstleistungen sowohl für den Betrieb der eigenen Portale der zukünftigen TOMORROW FOCUS AG als auch für externe Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Karte, Fusion, Kartell, Kartellamt
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?