04.10.01 09:03 Uhr
 621
 

Daimler droht Millionenstrafe

Dem deutschen Automobilhersteller DaimlerChrysler droht ein Bußgeld in Millionenhöhe. Das Unternehmen habe nach Angaben der EU-Komission in den vergangenen Jahren den Re-Import von Automobilen behindert um den heimischen Markt nicht kaputt zu machen. Dies wäre ein Verstoß gegen das EU-Binnenmarktgesetzt.

Wie hoch die Geldstrafe ausfallen wird, will die Kommission in der kommenden Woche bekannt geben. Allerdings solle sie unter der 200 Mio. DM Marke liegen.

Die Aktie konnte gestern von der guten Stimmung an den Börsen notierten und legte 3,6 Prozent auf 36,40 Euro zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Daimler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?