03.10.01 22:27 Uhr
 23
 

Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge

Wegen Körperverletzung mit Todesfolge muß sich eine 38 jährige Frau aus Siegburg vor dem Bonner Schwurgericht verantworten.

Die Frau, die schon des öfteren von ihrem Mann im alkoholisierten Zustand geschlagen wurde, hatte sich nachdem ihr Mann Sie würgte gewehrt, und mit einem Glas nach ihm geschlagen.Daraufhin flüchtete Sie aus der Wohnung.


Beim Verlassen der Wohnung sah sie noch das ein Bekannter ihrem Mann der blutete ein Handtuch gab. Als sie zur Wohnung zurückkam wartete die Polizei. Ihr Mann war ohne das er oder sein Bekannter es merkten verblutet. Sie standen unter Alkoholeinfluß.


WebReporter: hc
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anklage, Körper, Körperverletzung
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?