03.10.01 22:27 Uhr
 23
 

Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge

Wegen Körperverletzung mit Todesfolge muß sich eine 38 jährige Frau aus Siegburg vor dem Bonner Schwurgericht verantworten.

Die Frau, die schon des öfteren von ihrem Mann im alkoholisierten Zustand geschlagen wurde, hatte sich nachdem ihr Mann Sie würgte gewehrt, und mit einem Glas nach ihm geschlagen.Daraufhin flüchtete Sie aus der Wohnung.


Beim Verlassen der Wohnung sah sie noch das ein Bekannter ihrem Mann der blutete ein Handtuch gab. Als sie zur Wohnung zurückkam wartete die Polizei. Ihr Mann war ohne das er oder sein Bekannter es merkten verblutet. Sie standen unter Alkoholeinfluß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hc
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anklage, Körper, Körperverletzung
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben
Oberstes Gericht: Polen wird Regisseur Roman Polanski nicht an USA ausliefern
Bayern: Paar klagt wegen Waschmittel-Geruch der Nachbarn



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?