03.10.01 21:30 Uhr
 3
 

Walt Disney erwartet schwachen Werbemarkt

Der COO des amerikanischen Medienkonzerns Walt Disney Co., Bob Iger, äußerte sich heute auf einer Investorenkonferenz in New York zu den weiteren Aussichten des Werbemarktes.

Iger geht demnach davon aus, dass sich die Schwäche des Werbemarktes auch noch in das Jahr 2002 erstrecken wird. Die Auswirkungen der Terroranschläge seien zudem noch nicht abzuschätzen. Die Besucherzahlen in den Freizeitparks hätten sich jedoch wieder seit den Anschlägen erholt.

Die Aktie von Walt Disney gewinnt heute 2,4 Prozent auf 19,46 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Disney
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132%
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?