03.10.01 20:41 Uhr
 4.909
 

Erste Angriffe in Afghanistan wurden in letzter Sekunde abgeblasen

Aufgrund von Bedenken arabischer Allierten sind gestern die ersten Angriffe gegen terroristische Ziele in letzter Minute abgeblasen worden. Die Staaten Saudi-Arabien, Oman und Usbekistan baten um eine Verzögerung.

Premierminister Blair soll zu einem Blitzbesuch nach Saudi-Arabien reisen, da die Unterstützung der Saudis essentiell für den Gegenschlag seien. Die Benutzung des modernsten Kontrollzentrums der USA in Saudi-Arabien dürfe nicht gefährdet werden.

US-Verteidigungsminister Rumsfeld ist ebenfalls in die zögernden arabischen Staaten unterwegs. Die Verzögerung macht den Wunsch der USA nach einheitlichem Handeln deutlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Angriff
Quelle: www.thisislondon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?