03.10.01 18:14 Uhr
 600
 

Der Deutsche Fußball-Bund verärgert seine Fans

Der Deutsche Fußball-Bund verspielte sich heute wieder einmal viele Sympathien. Bei dem im kleinen münsterländischen Örtchen Darfeld für heute angesetzten Training der Nationalmannschaft verägerte der DFB 3000 Menschen.

Der DFB verlegte kurzerhand das Training auf einen anderen Ort, um dem Ansturm zu entgehen, und die Menschen waren vergebens gekommen. Die Leute waren so sauer, dass sie sich auch durch eine Ansprache von DFB-Sprecher Harald Stenger nicht beruhigen ließen.

Ein großer Teil der Fans fand die Mannschaft dennoch im Nachbarort Billerbeck.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutsch, Bund
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch
Fußball: Neuer BVB-Trainer Peter Stöger sortiert Andre Schürrle aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?