03.10.01 18:12 Uhr
 3.666
 

Rassistische Aussage bei Big Brother in Südafrika bringt für Kandidatin Probleme

In der südafrikanischen Staffel von Big Brother muß eine der 'Insassinnen' mit schweren Konseqenzen rechen.
Janine Oderson, eine Lehrerin an einer Oberschule, soll im Schlafraum des Big Brother- Hauses rassistische Äußerungen von sich gegeben haben.

Zu einem Mitbewohner sagte sie :
'Die verfickten Weißen versuchen die Welt zu beherrschen'.
Ein Fernsehzuschauer, der dies mitbekam, alarmierte daraufhin die Polizei.
Die Bewohnerin muß jetzt mit einer Haftstrafe rechnen.

Rassistische Äußerungen sind in Südafrika verboten.
Ein Sprecher von Big Brother dazu:
Man solle jetzt nicht voreilig handeln- die Frau könne sowieso nicht aus dem Haus flüchten.
Die Polizei soll mit der Verhaftung warten, bis sie rausgewählt wird


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Problem, Big Brother, Kandidat, Südafrika, Aussage, Rassist
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?