03.10.01 17:20 Uhr
 4
 

Deutsche Bank nun auch an der Wall Street

Die Aktien der Deutschen Bank werden nun erstmalig auch an der New Yorker Wall Street gehandelt.
Das Wertpapier der Bank, die als die größte Europas gilt, wurde zu Beginn mit 52,70 Dollar gehandelt.


Der Sprecher des Vorstands der Bank betonte, dass man den schon lange geplanten Start keinesfalls wegen der Attentate verschieben wollte, um vor allem jetzt eine gewisse Solidarität mit
den Amerikanern zum Ausdruck zu bringen.

Durch den Gang an die Wall-Street erhofft die Deutsche Bank ihren guten Ruf auch auf anderen Ebenen bzw. in weiteren Kundenkreisen auszubauen.


WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Deutsche Bank, Wall Street
Quelle: www.die-welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Verlusten: Deutsche Bank rechtfertigt Erhöhung der Boni für Manager
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Verlusten: Deutsche Bank rechtfertigt Erhöhung der Boni für Manager
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?