03.10.01 16:11 Uhr
 128
 

Blair forciert Euro-Referendum - Zustimmung in Terror-Ära höher?

Der britische Premierminister Tony Blair hat angekündigt, ein Referendum über die Einführung des Euro noch in dieser Legislaturperiode abzuhalten, wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiter stabil bleiben.

Wenn es die wirtschaftliche Entwicklung erlaubt, sollten wir den Euro einführen und uns dafür die Zustimmung des britischen Volkes einholen, so Blair auf dem Labour-Parteitag.

Unterstützung findet Blair im eigenen Kabinett. Mehrere Minister haben Blair gegenüber bekundet, man solle in Zeiten des Zusammenrückens der internationalen Gesellschaft in der neuen Terror-Ära die Chance für eine breite Zustimmung des Volkes nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Terror, Zustimmung, Referendum
Quelle: www.washtimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen
CDU verdankt Erfolg Im Saarland älteren Menschen und ehemaligen Nichtwählern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?