03.10.01 14:05 Uhr
 16
 

Israelische Armee hat freie Hand

In Israel kam es wieder zu Auseinandersetzungen. So wurden laut palästinensischen Angaben Polizeikontrollen der Palästinenser von israelischen Schnellbooten und Panzern angegriffen.

Die israelische Armee hat offiziell von Ministerpräsident Sharon freie Hand. Am späten Dienstag hat die Armee drei Palästinenser erschossen, die in einer jüdischen Siedlung zwei Bewohner umgebracht hatten.

Durch diese Aktionen ist der eben erst ausgerufene Waffenstillstand wohl vorerst auf Eis gelegt. Präsident Bush derweil kündigte Hilfe bei der Gründung eines palästinensischen Staates an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MoniTom
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Armee, Hand
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?