03.10.01 14:01 Uhr
 16
 

Imation fordert 450 Millionen $ Schadensersatz von Quantum

Imation hat Klage gegen Quantum aufgrund von Verstößen gegen Teile des Anti-Kartell-Gesetz eingereicht. Imation bezieht sich dabei auf die Politik der Produktion und des Verkaufs von Magnetbändern, die kompatibel zum Quantum System sind.

Imation meint, Quantum habe die Preise für diese Bänder festgelegt. Der Streitwert beläuft sich auf eine Summe von 450 Millionen $.

Imation will eine einstweilige Verfügung gegen Quantum erreichen, die den Markt vor weiteren Straftaten seitens von Quantum schützen soll. Damit soll demnächst wieder ein fairer Wettbewerb ermöglicht werden.


WebReporter: cris
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Schaden, Schadensersatz
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?