03.10.01 13:33 Uhr
 6
 

Deutlicher Aufwind an der Wall-Street

Nachdem in diesem Jahr der Leitzins in den USA mittlerweile zum neunten Mal
gesenkt wurde, gab es gestern an der New Yorker Börse große Kursgewinne zu verzeichnen. Die Zinssenkungen sollen jedoch weniger der Grund für die Entwicklung gewesen sein.

Vielmehr lassen sich die Spekulanten zur Zeit von den Geschehnissen
nach den Attentaten lenken und sind ebenso an den aktuellen Prognosen der Unternehmen interessiert.
Seit den Attentaten wurden allerdings nicht mehr so viele Aktien umgesetzt.

Nach dem deutlichen Absinken des Ölpreises bekamen die Werte einiger Mineralölfirmen wie Chevron, Texaco und Exxonmobil wieder Auftrieb. Auch in der Softwarebranche (u.a. Microsoft) hält dieser positive Trend Einzug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aufwind
Quelle: www.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"
Fußball: Chinesischen Klubs droht Lizenzentzug - Gehälter nicht bezahlt
Spott für Leroy Sané, der sich selbst in Jubelpose auf Rücken tätowieren ließ


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?