03.10.01 12:13 Uhr
 15
 

Entlassungen bei Intershop weltweit

Software-Hersteller Intershop Communications hat geplant Stellen in den USA abzubauen und allen Mitarbeiter in England zu kündigen.


In England, wo man noch zu Beginn des Jahres 160 Mitarbeiter beschäftigte, wird man vielleicht noch 40 Leute weiterbeschäftigen können. Dies allerdings auf Basis anderer Verträge.


Diese Maßnahmen basieren wohl auf den stark rückläufigen Umsatzprognosen, die zur Zeit bei nur noch 80 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Entlassung
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?