03.10.01 12:13 Uhr
 15
 

Entlassungen bei Intershop weltweit

Software-Hersteller Intershop Communications hat geplant Stellen in den USA abzubauen und allen Mitarbeiter in England zu kündigen.


In England, wo man noch zu Beginn des Jahres 160 Mitarbeiter beschäftigte, wird man vielleicht noch 40 Leute weiterbeschäftigen können. Dies allerdings auf Basis anderer Verträge.


Diese Maßnahmen basieren wohl auf den stark rückläufigen Umsatzprognosen, die zur Zeit bei nur noch 80 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Entlassung
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge