03.10.01 11:43 Uhr
 22
 

Hooligans randalieren bei Fussballspiel in Stockholm

Beim Spiel des 23. Spieltages zwischen der Heimmannschaft Djurgardens IF und Sundvall IF am Dienstag kam es nach Ende des Spieles zu Ausschreitungen. Dabei flogen diverse Gegenstände, unter anderem Flaschen und sogar Stühle, durchs Stadion.

Die Polizei griff mit einem Grossaufgebot noch im Stadion ein. Doch auch in den dem Stadion nahegelegenen Straßen von Stockholm wurden die Ausschreitungen fortgesetzt. Dabei wurden mehrere parkende Autos zerstört.

15 Randalierer wurden von der Polizei verhaftet. Zwei Polizisten wurden dabei verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden.


WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Stock, Hooligan, Stockholm
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?