03.10.01 10:31 Uhr
 1
 

Deutsche Bank startet heute an der NYSE

Die Deutsche Bank wird heute erstmals an der New York Stock Exchange gehandelt. Mit dem Gang an die größte Börse der Welt verschafft sich das deutsche Finanzinstitut vor allem in den USA Vorteile. So wird sie von US-Analysten zukünftig wohl besser wahrgenommen, da nun die Vergleichbarkeit mit der Konkurrenz wie Goldman Sachs oder Merrill Lynch besser gegeben ist.

Ein weiterer Vorteil: Die Deutsche Bank kann ihre Aktien nun besser als Akquisitionswährung einsetzen. Zudem wird sie in Zukunft an allen wichtigen Börsenplätzen der Welt gehandelt.

Die Deutsche Bank wird beim Listing in New York sogenannte Globalaktien ausgeben. Diese entsprechen in etwa den deutschen Aktien. Viele andere ausländische Unternehmen werden in den USA in ADRs gehandelt, die von US-Banken begeben werden. Den ADRs sind wiederum die Originalaktien hinterlegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Deutsche Bank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?