03.10.01 08:56 Uhr
 64
 

Mann in Todeszelle wurde begnadigt

Der Gouverneur des US-Staates North Carolina,Mike Easley, begnadete gestern den zum Tode verurteilten Mörder Robert Bacon und änderte sein Todesurteil, welches in drei Tagen vollstreckt werden sollte, in eine lebenslange Freiheitsstrafe um.

Robert Bacon war 1987 wegen Mordes an dem Ehemann seiner Geliebten mit der Todesstrafe bestraft worden.

Bacons Anwältin Gretchen Engel gab an, dass der Gouverneur wohl erkannt habe das es bei der Verhandlung Ungerechtigkeiten und Rassismus gegeben habe, da Robert Bacon schwarz und seine Geliebte weiß ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Todeszelle
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?