03.10.01 08:34 Uhr
 5
 

Nortel erwartet Verlust, streicht weitere Stellen

Der Telekommunikations-Ausrüster Nortel Networks Corp. teilte gestern nach Börsenschluss mit, dass er seine Belegschaft um weitere 30 Prozent kürzen wird und dass im dritten Quartal ein Verlust inklusive Einmalaufwendungen von 3,6 Mrd. Dollar anfällt.

Die Umsätze sieht Nortel bei rund 3,5 Mrd. Dollar, den Verlust exklusive Abschreibungen und Einmalaufwendungen bei 910 Mio. Dollar oder 28 Cents je Aktie. Analysten rechneten bislang noch mit einem Umsatz von 4,28 Mrd. Dollar und einem Verlust von 19 Cents je Aktie.

Nortel erwartet, dass man ab dem ersten Quartal 2002 bei einem Quartalsumsatz von unter 4 Mrd. Dollar den Break-Even erreichen kann. Zuvor lag dieser Wert noch bei 5 Mrd. Dollar. Darüber hinaus teilte das Unternehmen mit, dass der jetzige CFO Frank Dunn ab dem 1. November John Roth als CEO ersetzen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?