03.10.01 08:34 Uhr
 5
 

Nortel erwartet Verlust, streicht weitere Stellen

Der Telekommunikations-Ausrüster Nortel Networks Corp. teilte gestern nach Börsenschluss mit, dass er seine Belegschaft um weitere 30 Prozent kürzen wird und dass im dritten Quartal ein Verlust inklusive Einmalaufwendungen von 3,6 Mrd. Dollar anfällt.

Die Umsätze sieht Nortel bei rund 3,5 Mrd. Dollar, den Verlust exklusive Abschreibungen und Einmalaufwendungen bei 910 Mio. Dollar oder 28 Cents je Aktie. Analysten rechneten bislang noch mit einem Umsatz von 4,28 Mrd. Dollar und einem Verlust von 19 Cents je Aktie.

Nortel erwartet, dass man ab dem ersten Quartal 2002 bei einem Quartalsumsatz von unter 4 Mrd. Dollar den Break-Even erreichen kann. Zuvor lag dieser Wert noch bei 5 Mrd. Dollar. Darüber hinaus teilte das Unternehmen mit, dass der jetzige CFO Frank Dunn ab dem 1. November John Roth als CEO ersetzen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?