03.10.01 07:54 Uhr
 687
 

25 Prozent der Autofahrer sind "tickende Zeitbomben"

Ein Ärzteteam, das sich aus unterschiedlichen Bereichen der Medizin (Schlaf-, Augen- und Rechtsmedizin) zusammengestellt hat, hat herausgefunden, dass jeder vierte deutsche Autofahrer übermüdet hinter dem Lenkrad seines Fahrzeuges sitzt.

Es wurde ein Test an einer Raststätte gemacht - mit erschreckendem Ergebnis. 25 Prozent der Fahrzeugführer waren eindeutig übermüdet. Bei den sogenannten 'Pupillographie-Werte' hatten die LKW-Fahrer eine vierfach höheren Wert als die PKW-Fahrer.

Das Risiko der Übermüdung erhöht auch die Gefahr auf deutschen Straßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Prozent, Autofahrer
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?