03.10.01 00:07 Uhr
 99
 

"Kalif" von Köln rechnet mit baldiger Freilassung

Möglicherweise schon zu Weihnachten wieder in Freiheit ist Metin Kaplan, der als Kalif von Köln bekannt gewordene Bin Laden-Freund und Anführer der radikalen Islamisten.

In gut vier Wochen hat er 2/3 seiner Strafe wegen Aufrufes zum Mord verbüßt und kann dann einen Antrag auf vorzeitige Entlassung stellen. Unabhängig von der derzeitigen Weltlage ist diese zu beurteilen, seine Führung in der Haft war zudem ohne Tadel.

Natürlich gibt es auch erhebliche Bedenken, dass Sozialhilfeempfänger Kaplan eine vorzeitige Entlassung zu einer möglichen Unterstützung bin Ladens und seiner Terroristen ausnutzen könnte, wie er es bereits früher getan hat.


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Freilassung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?